Die Zuchtstätte - auf was ein Käufer achten sollte ...

Anuschs Wurf 2004Anuschs Wurf 2004Die Mutterhündin kann sich bequem in ihrer grossen Wurfkiste ausstrecken. Der Boden ist isoliert und mit Tüchern ausgelegt, die täglich gewechselt und gewaschen werden. Die Welpen befinden sich in Sicht- und Hörweite der betreuenden Person.

Der Auslauf ist gross, sauber gehalten, hat an bevorzugten Stellen trockene Plätze zum Sitzen und eine isolierte, windgeschützte Unterkunft. Die Mutterhündin kann sich auf einen erhöhten, für Welpen unerreichbaren, Liegeplatz zurückziehen und hat dennoch den Überblick. Im Winter ist für genügend Wärme gesorgt.
 
Welpen mit farbigen BällenWelpen mit farbigen BällenViele verschiedene Gegenstände und Spielzeug beschäftigen die Welpen und bereiten sie auf ihr späteres Leben vor.

Der Züchter oder die Züchterin kennt die Welpen einzeln, spielt häufig mit ihnen und nimmt sie ab der 8ten Woche auf Ausflüge in die Umgebung mit. Die Welpen haben Familienanschluss und dürfen sich zeitweilig im Wohnbereich aufhalten.

Es ist immer frisches Wasser vorhanden, die Futternäpfe sind sauber.